Sommerpause

Die letzten Wochen bin ich in eine Sommerpause gegangen, die Temperaturen haben meinen Kopf zum Stillstand gebracht.

Ich habe es noch geschafft, mein Helgolandprojekt fertig zu bringen und habe mich dann noch an das nächste Projekt gesetzt, welches nach zwei Kapiteln zum erliegen kam.

Es ist und es war mir einfach zu warm. Ich habe mir für die kommenden Jahre vorgenommen, das auch so bei zu behalten. Ideen sammeln fürs nächste Buch, aber ansonsten nix zu machen, denn wenn einem das Thermometer sagt, es sind 38C, da geht einfach nichts mehr mit schreiben.

Autoren wird eh dazu geraten, ihr Werk einige Wochen bis Monate liegen zu lassen, um dann mit einem frischen Blick draufzuschauen und das werde ich auch ab Ende September machen.

Untätig war ich dennoch nicht. Ich habe meinen Youtubekanal bespielt, einen Onlineshop für französische Produkte aus dem Boden gestampft und meine Social Media Kanäle wie Instagram und TikTok bespielt, sprich einfach auch mal etwas anderes gemacht.

In meiner WG gab es auch einen Herzinfarkt, was dann alles zum Stillstand gebracht hat. Dieser Sommer war alles andere als einfach und normal, da ist das, was auf dieser Welt passiert, noch nicht mit eingerechnet.

Wenn ich das alles so selbst lese, denke ich, das ich mich von einigem trennen muss. 4 Instagram Kanäle, zwei Mal TikTok, 2 Mal Youtube, 3 Mal Facebook, Homepage und Onlineshop, das war eigentlich alles anders geplant, eher weniger als mehr.

Ihr seht, bis Ende September ist noch einiges zu tun.

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0