· 

Ich breche mit allen Regeln

Die letzten Wochen hat bei mir ein Umdenkprozess stattgefunden.

Mir wurde immer mehr klar, dass ich vom Schreiben leben möchte, doch das der Weg dahin, nicht nur durch das Bücherverkaufen passieren muss.

Es scheint einige Regeln zu geben, was man als Autor macht und eben nicht, wenn man als seriös gelten möchte.

Da ich ja eh nicht so ein Freund von: Das macht man so bin, hat sich auch bei mir da einiges getan.

Das Weltgeschehen und meine Vergangenheit, tragen einen großen Anteil an dieser neuen Lebenseinstellungen bei.

Ich habe mich dazu entschlossen, Werbung auf meine Homepage zuzulassen, nicht viel, aber dennoch genug, um eines Tages davon die Homepage Kosten zu tragen.

 

Ein paar Wochen später kam Onlyfans dazu. Onlyfans ist eine Plattform, die Content zulässt, für den man bezahlen kann/muss.

Ich möchte dort in Zukunft, Lesungen machen, Instagram Fotos gegen Bezahlung anbieten, denn ich habe keine Lust mehr,

das große Konzerne an mir verdienen.

Da verdiene ich doch lieber an mir selbst und wenn ich meine, ein nicht ganz so jugendfreies Bild einzustellen, dann schalte ich davor eine Paywall. Wer es denn sehen möchte, darf dafür bezahlen und alle anderen, die es nicht wollen, müssen nichts.

 

 

Ich möchte Onlyfans immer mehr dazu aufbauen und Facebook und Co, was meine Person angeht, eher den Rücken kehren. 

Dieser Weg ist nicht der klassische, doch ich bin es eben auch nicht, klassisch.

Ich bin doch sehr lange meines Lebens etwas hinterhergelaufen, was mich nicht weiter gebracht hat und wenn man feststellt, dass das nicht mehr stimmig ist, muss man etwas ändern. Das tue ich jetzt und freue mich auf ein neues Abenteuer.

 

 

Werbung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sozial Media

Kontakt

info@janvoisin.de

Newsletter

Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei